Steubenparade

Logo zur Steubenparade

Auf dieser Seite werden alle wichtigen Informationen zur Steubenparade im Jahr 2015 zeitnah bekanntgemacht:

Die Infoveranstaltung am 11.03.2011 betreffend die Fahrt zur Steubenparade im Jahr 2015 war sehr gut besucht. Es fanden sich viele interessierte Aktive und deren Familienangehörige sowie einige passive Mitglieder ein. Nach der Vorstellung des Konzepts durch den Vorstand wurde über die Teilnahme an der Steubenparade abgestimmt. Bei der Abstimmung entschied sich eine überwältigende Mehrheit für die Teilnahme an der Parade.

Bisher haben sich ca. 40 Aktive für die Teilnahme entschieden. Im Laufe der letzten Monate stellte sich heraus, dass noch andere Vereine aus der Umgebung 2015 an der Steubenparade teilnehmen wollen. Wir haben uns daraufhin mit den Vertretern dieser Vereine in Verbindung gesetzt und haben uns getroffen um Gedanken und Ideen auszutauschen. Bei einem sehr informativen Treffen wurde vereinbart, dass zukünftig einige Dinge gemeinsam geplant und Energien bei der Planung gebündelt werden sollen.

Leider haben sich die Reihen der Vereine, die ebenfalls 2015 nach New York fahren wollen, gelichtet. Neben uns will jetzt noch die Schützengesellschaft Attendorn im Jahr 2015 zur Steubenparade fahren. Nach mehreren Treffen der Vorstände wurde vereinbart, dass wir einige Dinge (z.B. Reiseveranstalter etc.) gemeinsam in Angriff nehmen werden. Siehe hierzu auch im nachfolgenden Link:

http://www.1222ev.de/index.php/176-newssteubenparade

Es wurde auch ein gemeinsames Logo entwickelt, welches den Bieketurm, die Heldener Kirche, den Attendorner Dom sowie die Skyline New Yorks abbildet.

Zwischenzeitlich hat sich der Musikverein Hünsborn bei uns gemeldet. Sie wollen auch an der Steubenparade in New York teilnehmen. Es wurden erste Treffen vereinbart, bei denen man schnell übereinkam, die Hünsborner Musiker „mit ins Boot“ zu nehmen. Weitere Treffen folgen. Nach der Einholung von mehreren Angeboten haben sich die 3 teilnehmenden Vereine auf einen Reiseveranstalter geeinigt. Es wurden bereits informelle Treffen mit einem Vertreter des Veranstalters vereinbart.

Am 04.09.14 fand eine Informationsveranstaltung unseres Reiseanbieters Merican in der Schützenhalle Helden statt. Herr Papenheim von der Firma Merican stellte den Reiseablauf vor und ergänzte den informativen Vortrag mit Fotos und Videos von Paraden aus den letzten Jahren. Im Anschluss stand er noch für Fragen zur Verfügung. Die meisten Fragen drehten sich um eine Reiseverlängerung und deren verschiedene Möglichkeiten.

Als nächstes wird jetzt die Bewerbung für die Steubenparade ins Auge gefasst. Sobald das Steubenkomitee die Bewerbung angenommen und uns eingeladen hat, kann die Reise verbindlich gebucht werden.

http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-attendorn-und-finnentrop/ziel-ist-die-steubenparade-id9785885.html

Es stellte sich heraus, dass der für den 22.09.15 geplante Rückflug nicht mehr verfügbar ist. Daraufhin wurde kurzfristig ein Treffen der leitenden Arbeitskreise aller 3 teilnehmenden Vereine einberufen. In dem Treffen einigte man sich darauf, die ganze Reise um einen Tag vorzuverlegen, um keine höheren Kosten zu verursachen und die mitreisenden schlupflichtigen Kinder nicht noch mehr Tage in der Schule verpassen zu lassen. Die Reise findet jetzt also vom (Mittwoch) 16.09.15 bis (Montag) 21.09.15 statt.

In der Zwischenzeit haben unsere Schüler durch die jeweiligen Schulleiter die Befreiung vom Unterricht für die Reise erhalten. Hierfür möchten wir uns sehr herzlich bedanken !!! Es wird für die Kinder und Jugendlichen sicherlich ein unvergessliches Erlebnis werden.

In der Jahreshauptversammlung am 17.01.2015 informierte unser 2. Vorsitzender Berthold Zeppenfeld alle Interessierten über den aktuellen Stand bzgl. der New York-Reise. Es wurden Informationen über den Flug, das Hotel und interessante Sehenswürdigkeiten in New York gegeben. Außerdem wurde eine Checkliste für alle Teilnehmer vorgestellt, die alle noch zu erledigenden und zu organisierenden Sachen enthält. Desweiteren wurden Informationen zu den Einreisebestimmungen und Formalitäten für die USA erteilt.

Am 23.02.15 trafen sich alle Mitglieder der erstellten Arbeitskreise im Vereinshaus des Musikvereins Hünsborn. Es wurden in jedem Verein folgende Arbeitskreise gebildet: Organisation, Finanzen, Musik, Logistik, Presse und die sogenannten „Checker“. Es wurden viele noch zu klärende Kleinigkeiten rund um die Reise diskutiert. Außerdem hatten die Mitglieder der einzelnen Arbeitskreise Gelegenheit, sich kennen zu lernen. Die Gesamtzahl der Teilnehmer aus allen Vereinen liegt jetzt bei ca. 230 Personen.

Nach vielen, vielen weiteren Treffen, Sitzungen, Emails und Telefonaten steht nunmehr die Reise. Die Busse, Flüge und das Hotel sind gebucht, die Touren und Besichtigungen geplant und die Uniformen und Instrumente gereinigt und gebügelt. Auch in der Attendorner Presse erscheint wieder ein Bericht:

http://www.attendorn.de/Quicknavigation/Start/10-Auflage-des-Stadtmagazins-Wir-sind-Attendorn-.php?object=tx|2422.5&ModID=7&FID=2422.17219.1&NavID=2422.12

Durch Sponsoren und Spenden konnten wir die finanzielle Belastung der Kinder erheblich mildern. Auch an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank hierfür. Die Liste der Sponsoren haben wir als Unterpunkt zu diesem Menu eingestellt. Außerdem noch vielen Dank an alle privaten Spender und die Schützenvereine, die uns finanziell bei dieser Reise ebenfalls erheblich unterstützt haben.

Am 16. September 2015 um 01:30 Uhr geht es los. Der erste Bus verläßt Helden in Richtung Hünsborn um dort noch weitere Mitreisende unserer großen Gruppe aufzunehmen. Die anderen Busse lassen Helden und Attendorn dann um 02:00 Uhr morgens. Alle Busse treffen sich dann auf dem Rastplatz Katzenfurt mit dem LKW, in welchem unser Übergepäck transport wird. Am Flughafen Frankfurt angekommen werden wir sodann zu den Check-in-Schaltern gehen, um unser Gepäck aufzugeben. Unsere Sitzplätze stehen bereits fest, da uns unser Reiseanbieter Merican bereits online eingecheckt hat.

Der Flug SQ26 mit einem Airbus A380-800 der Singapore Airlines geht planmäßig um 08:40 Uhr ab Frankfurt und wird nach voraussichtlicher Flugzeit um 11:10 Uhr Ortszeit in New York (JFK) landen. Nach Abfertigung am Flughafen werden wir dann voraussichtlich am Nachmittag in unser Hotel „Manhattan at Times Square“ einchecken. Der Rest des Tages steht dann zur freien Verfügung um zum Erkunden der Gegend zur Verfügung.

Der Donnerstag (17.09.2015) steht dann ganz im Zeichen der Stadterkundung. Wir werden mit Bussen eine ganztägige Stadtrundfahrt durchführen und einige der wichtigen Stadtteile und Sehenswürdigkeiten von New York erleben. Abschluss der Fahrt ist in der Nähe des 9/11-Memorial mit anschließender Auffahrt auf die Aussichtsplattform „One World Obervatory“ des neuen „One World Trade Centers“.

Der Freitag steht zur freien Verfügung. Viele haben die Möglichkeit genutzt, über den Reiseanbieter weitere Besichtigungen, wie z.B. einen Besuch des Rockefeller-Center oder Empire-State-Building oder eine Schifffahrt rund um Manhatten zu buchen. Am Abend werden dann einige von uns in Uniform an dem offiziellen Gala-Bankett der Steubengesellschaft am Hafen teilnehmen. Dort werden auch die Honorationen New York’s anwesend sein.

Der wichtigste Tag der Reise ist der Samstag (19.09.2015). Um 07:45 Uhr geht es mit dem Bus zur St. Patrick’s Cathedral um den Gottesdienst um 09:00 Uhr zu besuchen. Die Kirche wird mit mehreren Tausend Gottesdienstbesuchern und dem Einmarsch der Fahnenabordnungen aller Vereine zum Bersten gefüllt sein. Mit Sicherheit wird dies der erste große „Gänsehautmoment“ der Reise. Um 12:00 Uhr ist sodann der offizielle Start der Steubenparade. Die Strecke führt hauptsächlich über die 5th Avenue entlang des Central Park.  Dies wird mit Sicherheit für alle Teilnehmer unvergesslich. Wer kann schon von sich behaupten, mit Marschmusik über die 5th AVE in New York marschiert zu sein ? Im Anschluss werden noch einige von uns das Oktoberfest im Central Park besuchen.

Der Sonntagvormittag steht dann nochmal zur freien Verfügung bevor es am Nachmittag schon wieder heißt: Abschied nehmen. Um 16 Uhr werden wir mit dem Bus aus dem Hotel abgeholt und wieder zum JFK-Airport gebracht, von wo aus wir um 20:55 Uhr zum Rückflug nach Deutschland starten. Wieder geht der Flug mit der Nummer SQ25 mit Singapore Airlines nach Frankfurt. Dort werden wir dann gegen 10:45 Uhr am Montag morgen landen.

_______________________________________________________________________________________

Mittlerweile sind wir alle wieder sicher in Deutschland gelandet und es sind einige Wochen vergangen, in denen wir unsere Eindrücke verarbeiten konnten. Es wurden unzählige Fotos gemacht und untereinander getauscht. Ein paar davon haben wir unter dem Menüpunkt „Fotos“ –> „New York 2015“ hochgeladen.

Auch die New Yorker scheinen mit uns zufrieden gewesen zu sein. Auf der Seite http://nycparadelife.com/2015/09/ ist ein Bericht über die Steubenparade. Bitte runterscrollen bis zum 21. Sep. Da folgt dann ein kurzer Bericht. Zitat: „… By far the best band to play were actually two bands from Shutzen and Musikzug Sudsauerland. When the first band finished playing their tune, the second band followed right in step. ….“ Was hier im Sauerland normal ist – nämlich, dass sich die Musiken direkt abwechseln – ist den USA anscheinend unbekannt.

Im Oktober haben wir noch eine kleine Nachfeier veranstaltet. Dort wurden Fotos und Videos aus New York gezeigt, es gab ein New-York-Quiz und wer wollte, konnte sich als Freiheitsstatue fotografieren lassen. Abgerundet wurde der Abend durch ein typisch amerikanisches Buffet.

Wir denken, diese Reise wird für alle unvergessen bleiben. Die gewonnenen Eindrücke kann uns niemand mehr nehmen. Daher möchten wir uns nochmals ausdrücklich bei allen Spendern und Sponsoren bedanken, die diese Reise (und damit auch die Eindrücke) für unsere Kinder erst möglich gemacht haben. Ein weitere großer Dank geht auch an die Schulen und deren Schulleiter, die unsere Kinder und Jugendlichen für diese Zeit vom Unterricht befreit haben.

Letztendlich möchten wir uns auch noch bei der lokalen Presse bedanken, die uns immer unterstützt und über unsere Fahrt berichtet hat. Außerdem geht noch ein riesengroßer Dank an den Musikverein „Hoffnung“ Hünsborn und die Schützengesellschaft Attendorn. Es war eine tolle Zeit (auch die Zeit in der Vorbereitung der Reise) mit Euch. Es hat sich eine gute Vereinsfreundschaft entwickelt, die durch diese tolle Reise noch gefestigt wurde.